AGB

Alle Nennungen in diesen AGB gelten sowohl für die weibliche als auch männliche Form.

 

  • Besucher/Gast

Die für Veranstaltungsbesucher freigegebene Festivalfläche ist
 pfleglich und schonend zu benutzen. Alle übrigen Einrichtungen und 
Anlagen in der Umgebung dürfen von Besuchern/Gästen nicht betreten oder in Betrieb
 gesetzt werden. Alle Veranstaltungsbesucher haben mit Ende der Öffnungszeit die Veranstaltung und das Gelände unaufgefordert zu verlassen.

 

  • Ausweis

Jeder Besucher/Gast ist verpflichtet, einen gültigen, amtlich anerkannten Lichtbildausweis oder Reisepass mitzuführen.

 

  • Tiere

Hunde und andere Tiere dürfen nicht mit auf das Gelände gebracht werden.
 

  • Sicherheitsanweisungen

Den Anweisungen des Veranstaltungspersonals sowie des 
Sicherheits- und Aufsichtspersonals ist stets Folge zu leisten.
 

  • Gewalt

Sämtliche Arten der Anwendung von Gewalt sind in sämtlichen Bereichen des Festivalgeländes strikt untersagt. Zuwiderhandeln führt zu einem unverzüglichen Verweis vom Veranstaltungsgelände und gegebenenfalls zu einer Anzeige bei der dafür zuständigen Behörde.

 

  • Absage/Programmänderungen

Bei Absage des Events können die Karten bis 2 Monate nach Event (Gegen Refundierung der Kosten des Tickets exkl. Vorverkaufsgebühren) zurückgegeben werden. Kurzfristige Programm- oder Terminänderungen sind dem Veranstalter vorbethalten und berechtigen nicht zur Rückgabe des Tickets. Bei Ausfall einer oder mehrerer Künstler, einer Unmöglichkeit der Nutzung von Teilen des Geländes oder ein teilweiser Ausfall der Technik auf Grund von höherer Gewalt besteht kein Preisminderungsanspruch. Anfallende Spesen (Anreise, Abreise, Unterbringung, Bearbeitungsgebühr, etc.) werden bei nicht verschuldeter Absage, Verschiebung, Programm- oder Besetzungsänderung vom Veranstalter nicht ersetzt!

 

  • Rechte an Bild und Ton

Der Besucher erteilt seine ausdrückliche Zustimmung, dass die von ihm gemachte Aufnahme entschädigungslos und ohne zeitliche Einschränkung digital oder analog aufgezeichnet wird und die Aufnahmen oder Teile der Aufnahmen veröffentlicht werden. Dies gilt insbesondere auch für Videoübertragungen ins Internet und Fernsehübertragungen.

 

  • Eigene Aufzeichnungen

Ton-,Film- und Fotoaufnahmen (außer für den rein privaten Gebrauch) sind nicht gestattet. Für eine Ausnahme ist eine schriftliche Erklärung des Veranstalters notwendig!

 

  • Lautstärke

Auf Grund der Lautstärke bei dem Festival kann es zu Hör- und/oder Gesundheitsschäden  kommen. Dafür übernimmt der Veranstalter keinerlei Haftung.

 

  • Mitgebrachte Gegenstände

Feuerwerkskörper, spitze Gegenstände, Waffen, Flaschen, Regenschirme, sonstige gefährliche Gegenstände, Drogen, jegliche mitgebrachte Getränke und Speisen dürfen nicht aufs Veranstaltungsgelände mitgenommen werden. Beim Versuch, mit solchen Gegenständen das Gelände zu betreten, müssen diese weg gebracht (zB. ins Auto) oder entsorgt werden. Illegale Gegenstände (Waffen, Drogen,..) werden ausnahmslos der Polizei übergeben! Der Veranstalter übernimmt keine Verwahrung dieser Gegenstände! Jeder Besucher stimmt einer Durchsuchung seiner Taschen und privaten Gegenstände nach solchen Gegenständen zu. Lässt ein Besucher diese Durchsuchung nicht zu, hat er kein Recht, das Veranstaltungsgelände zu betreten. Ein Ausschluss der Personen, die versuchen, verbotene Gegenstände auf das Veranstaltungsgelände zu schmuggeln, hält sich der Veranstalter vor!

 

  • Starke Alkoholisierung/ Drogeneinfluss

Stark beeinträchtigte Personen sind nicht berechtigt, das Veranstaltungsgelände zu betreten.

 

  • Verwahrung von Gegenständen

Gegenstände werden zur Verwahrung nicht angenommen. Bei eigener Abgabe an anderen Stellen ( wie zB. verstecken irgendwo am Veranstaltungsgelände, verstauen hinter eine Bar oder auf der Bühne) wird kein Verwahrungsvertrag geschlossen und der Veranstalter übernimmt keine Haftung!

 

  • Mindestalter

Der Veranstalter behält sich bei jeder geplanten Veranstaltung das Recht vor, das Mindestalter individuell über den örtlichen Jugenschutzbestimmungen anzuheben. Gerade im Bereich des Alkoholausschanks gelten unsere eigenen Vorschriften.

 

  • Gerichtsstand/Recht

Es gilt ausschließlich deutsches und österreichisches Recht. Gerichtsstand ist Wien/Berlin.

Wenn einzelne Teile dieser Nutzungsbedingungen unwirksam sind oder werden, bleiben die anderen Bestimmungen dieser Bedingungen dennoch wirksam.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Electric Glade Festival powered by TeamConAction

Anrufen

E-Mail

Anfahrt